Sankt Gertrauden begrüßt 13 neue Pflegekräfte

Berlin, 1.10.2020

Heute haben 13 frisch examinierte Pflegekräfte ihren Dienst im Sankt Gertrauden-Krankenhaus (SGK) begonnen. Das Besondere dabei: Alle haben ihre Ausbildung schon hier gemacht und sich auch zum Berufsstart für das Haus entschieden.

Insgesamt hatte der diesjährige Examenslehrgang im Sankt Gertrauden 16 Absolventen, die alle bestanden haben.

„Das ist natürlich eine große Leistung der ehemaligen Schülerinnen und Schüler sowie der betreuenden Lehrer- und Praxisanleiterschaft. Ich freue mich aber besonders über die große Auszeichnung, dass uns rund 80 Prozent des Jahrgangs treu bleiben wollten“, so Geschäftsführerin Astrid Duda.

Verantwortungsvolles Projekt

Anders als die Jahre zuvor startet die Gruppe dieses Mal zusammen auf der gleichen Station, die sie projektmäßig auch mal selbst führen werden. Dem Wunsch, schnell Verantwortung übernehmen zu dürfen, sind die Geschäftsführung, die Pflegedienstleitung Susan Rosenbaum und der verantwortliche Chefarzt Dr. med. Christian Hausdorf sehr gerne entgegengekommen. In enger Abstimmung mit den Stationsleitungen Britta Böttger und Kerstin Borkenstein wurde ein Konzept für die strukturelle Einarbeitung auf dieses Ziel hin entwickelt.

Die Nachfolger stehen im Übrigen schon in den Startlöchern. Ebenfalls heute haben 32 neue Pflegeschüler des SGK ihre Ausbildung mit dem ersten Theorieteil an der neuen St. Hildegard-Akademie, von der das Sankt Gertrauden ein Träger ist, begonnen. Der erste praktische Teil bei uns im Krankenhaus folgt dann im November.