Ernährung im Sankt Gertrauden

Ernährung im Sankt Gertrauden

Richtige Ernährung – das A und O Ihrer Gesundheit

Ernährung im Sankt Gertrauden

Die Ernährung ist eine Schlüsselkomponente unserer Gesundheit und eine wesentliche Voraussetzung beim Heilungsprozess. Mangelernährung, die den Körper wichtiger Nährstoffe beraubt, kann zu Schwäche führen und den Heilungsprozess beeinträchtigen. Dies geschieht, wenn nicht genug Nahrung aufgenommen wird – bekannt als quantitative Mangelernährung – oder wenn der Körper die zugeführten Nährstoffe nicht adäquat verwerten kann oder einen höheren Bedarf hat, als tatsächlich aufgenommen wird, was als qualitative Mangelernährung bezeichnet wird.

Ein anhaltender Nahrungsmangel führt oft zu Gewichtsverlust und Muskelschwund. Zudem kann selbst bei ausreichender Kalorienzufuhr ein Defizit an spezifischen Nährstoffen, wie Vitaminen und Mineralien, zu Gesundheitsproblemen wie Blutarmut oder spezifischen Mangelerscheinungen führen.

Die Ursachen für Mangelernährung sind vielfältig und reichen von unzureichenden Essgewohnheiten über chronische Krankheiten und Nebenwirkungen von Medikamenten bis hin zu sozialen und wirtschaftlichen Faktoren, die den Zugang zu nahrhafter Nahrung limitieren. Besonders ältere Menschen sind häufig betroffen.

Kulinarische Heilung

Das Sankt Gertrauden Krankenhaus fördert Gesundheit und Genesung durch innovative und nachhaltige Ernährungskonzepte.

Neuanfang mit Erfahrung

Mit über 20 Jahren Erfahrung bringt Frau Vasiliki Onassis frischen Wind in die Chefetage des Sankt Gertrauden-Krankenhauses.

Demenzbeauftragte im SGK

Kolleginnen verbessern durch spezialisierte Fortbildungen die Betreuung und Lebensqualität von Patient:innen mit Demenz.

25. Jahrestag der Seligsprechung

Heute jährt sich zum 25. Mal die Seligsprechung von Mutter Regina Protmann, der Gründerin der Kongregation der Schwestern von der Heiligen Jungfrau und Märtyrerin Katharina von Alexandrien.

Kulinarische Heilung

Ernährung im Sankt Gertrauden

Jede:r vierte Patient:in kommt ins Krankenhaus mit einer Mangelernährung.

Laut dem Bundesgesundheitsministerium und verschiedenen Studien leidet ein erheblicher Anteil der Patient:innen in deutschen Krankenhäusern an Mangelernährung. Die Zahlen variieren je nach Quelle, aber Schätzungen zufolge sind etwa 20% bis 30% der Krankenhauspatient:innen betroffen. Im Sankt Gertrauden Krankenhaus ist es unser Ziel, solche Ernährungsdefizite schnell zu erkennen, aufzuklären und zu behandeln, um allen Patient:innen die beste Chance auf eine schnelle Genesung und dauerhaftes Wohlbefinden zu ermöglichen. In unserem Krankenhaus sind individuell angepasste Ernährungskonzepte ein Kernstück unserer Pflegephilosophie und tragen wesentlich zur Gesundheitsförderung bei. Jede Mahlzeit wird speziell darauf ausgerichtet, die einzigartigen Ernährungsbedürfnisse unserer Patient:innen zu erfüllen und ihre Genesung zu unterstützen. Denn ein maßgeschneidertes Ernährungsmanagement stärkt nicht nur die körperliche Resilienz, sondern verbessert auch die Lebensqualität und Stimmung während des Krankenhausaufenthalts.

Unser Ernährunsangebot

Ernährung im Sankt Gertrauden

Unsere Diätetik-Expert:innen nutzen etablierte Screening-Methoden wie das Mini Nutritional Assessment und das Nutritional Risk Screening, um Ernährungsdefizite frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. In enger Zusammenarbeit mit der Küchenleitung kreieren sie Mahlzeiten, die nicht nur köstlich, sondern auch therapeutisch wirksam sind. Unser vielfältiges Speiseangebot umfasst Programme wie Vollkost, leichte Vollkost, vegetarische, vegane und ayurvedische Kost, jeweils mit bis zu fünf Menüoptionen.

Ein besonderer Fokus liegt auf der keimarmen Ernährung, die essentiell für Patient:innen mit geschwächtem Immunsystem ist. Traditionelle Ansätze in diesem Bereich berücksichtigen oft nicht die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und resultieren in Mahlzeiten, die sowohl nährwerttechnisch als auch geschmacklich limitiert sind, wodurch das Risiko einer Mangelernährung erheblich steigt.

Im Sankt Gertrauden Krankenhaus haben wir unsere Herangehensweise an die keimarme Ernährung grundlegend neu konzipiert. Durch den Einsatz hochmoderner Küchentechnologien und der höchsten Produktqualität, kombiniert mit den neuesten Erkenntnissen der Ernährungsforschung, stellen wir sicher, dass unsere Mahlzeiten sicher, nährstoffreich und schmackhaft sind. Unsere Küchenteams arbeiten eng mit Ernährungsfachkräften und Lieferanten zusammen, um Menüs zu entwickeln, die sowohl den kulinarischen als auch den medizinischen Bedürfnissen unserer Patient:innen gerecht werden.

Dank dieser innovativen Ansätze und der strikten Einhaltung unserer Qualitätsstandards bieten wir Speisen an, die das Immunsystem stärken, ohne bei Geschmack und Qualität Kompromisse einzugehen. Unsere Patient:innen genießen eine breite Palette an Mahlzeiten, die speziell darauf ausgelegt sind, ihre Genesung zu fördern und ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Wir legen großen Wert auf den Einsatz saisonaler und regionaler Produkte sowie biologisch zertifizierter Zutaten. Dies garantiert die Frische und Qualität unserer Speisen und unterstützt gleichzeitig lokale Produzenten sowie minimiert unseren ökologischen Fußabdruck.

Entdecken Sie die Vielfalt und Qualität unserer Küche und überzeugen Sie sich persönlich von unserem ganzheitlichen Speiseplan.

2024-06-28T11:01:20+02:00
Nach oben